Skip to main content

Berufsfachschule Altenpflegehilfe

Berufsfachschule
Altenpflegehilfe
2-jährig

Schul-Überblick

Nächster Kursbeginn: 01.09.2022

Flyer und Anmeldeformulare können Sie bereits herunterladen.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Frau Dipl. Pädagogin Sabine Gehrmann

sabine.gehrmann@kbw-gruppe.de

Tel.: 07371 935015

Nach dem ersten Schuljahr findet eine
B1-Sprachstandserhebung und nach dem zweiten Schuljahr eine Abschlussprüfung statt. Sie besteht aus einem mündlichen, schriftlichen und praktischen Teil. Bei erfolgreichem Bestehen der Prüfungen ist man „staatlich anerkannte/r Altenpflegehelfer*in“. Dieser Abschluss ermöglicht eine Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann.

Schwerpunkt Altenpflege

In der Berufsfachschule Altenpflegehilfe mit intensiver Deutschförderung, 2-jährig erhalten die Schüler*innen im ersten Ausbildungsjahr an zwei Tagen in der Woche sechs Unterrichtseinheiten „Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege“ und zwei Unterrichtseinheiten „Unterstützung in der Lebensgestaltung“ für pflegebedürftigen Menschen. Im zweiten Ausbildungsjahr finden fünf Unterrichtseinheiten „Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege“ sowie je zwei Unterrichtseinheiten „Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen“ und „Altenpflege als Beruf“ sowie
„Unterstützung bei der Lebensgestaltung“ statt.
In beiden Ausbildungsjahren gibt es das einstündige Fach „Religion“, in dem sich die Schüler*innen über religiöse und ethische Fragen in der Pflege weiterbilden und auseinandersetzen können.

Schwerpunkt Deutsch

Kurzbeschreibung der Ausbildungsinhalte der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe mit intensiver
Deutschförderung, 2-jährig.
Deutsch
In der Berufsfachschule Altenpflegehilfe mit intensiver Deutschförderung, 2-jährig erhalten die
Schüler*innen im ersten Ausbildungsjahr an zwei Tagen in der Woche 10 Unterrichtseinheiten
Deutsch mit Schwerpunkt Pflege. Nach dem ersten Schuljahr findet eine B1 Sprachstandserhebung
statt. Im zweiten Ausbildungsjahr werden an zwei Tagen in der Woche 6 Unterrichtseinheiten
Deutsch mit Schwerpunkt Pflege unterrichtet. Am Ende wird eine B2 Sprachstandserhebung für
Schüler*innen angeboten, die sich für die Pflegefachkraftausbildung bewerben möchten.
Im ersten Ausbildungsjahr findet außerdem eine zweistündige Unterrichtseinheit
„Staatsbürgerkunde“ statt, die auch als Vorbereitung zum Einbürgerungstest genutzt werden kann.

Aktuelles

Beim Schulausflug am Bodensee erlebten die Schüler/innen der Altenpflege-Schule schöne Stunden. Während der zwei Schuljahre haben sie gelernt, alte und kranke Menschen zu pflegen und zu betreuen. Es ist ein gute Gemeinschaft in der Klasse gewachsen. In der Schule wurde die Theorie in der Pflege gelernt, in der Praxis umgesetzt.

Bewerbung

Aufnahmebedinungen

Motivation und persönliche Eignung für die Tätigkeit der Altenpflegehilfe.
Hauptschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand.
Einen Ausbildungsvertrag mit einem geeigneten Träger einer Einrichtung der Altenhilfe.

Für die Anmeldung benötigen wir:

  •  Sprachniveau A2 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER)
  • Vorlage einer Aufenthaltsgenehmigung zur Ausbildung (Staatsangehörige aus nicht EU- und nicht EWR Staaten)
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung zur Ausübung des Berufes der Altenpflegehelfer*in durch ein ärztliches Zeugnis

Schulgebühren

Die Ausbildung in der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe ist schulgeldfrei. Es besteht Lernmittelfreiheit. Die Einrichtung der Altenpflege gewährt eine Ausbildungsvergütung. Der Jahresurlaub ist in der unterrichtsfreien Zeit zu genehmigen.

Schulstart

Die Ausbildung startet jeweils im April (Sommerkurs) und im September(Winterkurs)
Die Ausbildung findet zwei Jahre lang im dualen System statt: An zwei Tagen in der Woche erfolgt der Unterricht an der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe. An den anderen Tagen in einer Altenpflegeeinrichtung.

Lade jetzt deine Bewerbung herunter

Sei gespannt was dich erwarten wird

Herunterladen

“Mehr als ein Jahr ist es nunmehr her, dass ich meine Hochschulreife im Kolleg machen durfte. Mit dieser Reife haben sich alle Türen in Räume für mich geöffnet, die ich auch betreten wollte. In drei Tagen …”

Nico EscheSchüler SG 13/16